MenüMenü
Phone
Logo

Krankheiten

Ebenso wie bei Menschen, treten auch bei Pferden verschiedene Krankheiten auf. Diese sollten ebenfalls durch die richtige Haltung und Fütterung verringert werden. Zu den typischen Krankheiten zählen Husten, Koliken, Lahmheiten, Wunden oder Einschüsse. Um Husten vorzubeugen, sollte bei der Haltung darauf geachtet werden, dem Pferd staubfreies Futter und genügend Frischluft zu bieten. Bei anfälligen Pferden sollte nach Absprache des Tierarztes mit Ergänzungsfuttermitteln geholfen werden. Koliken kommen ebenfalls in verschiedenen Formen mit vielseitigen Symptomen vor. Da Koliken schwer einzuschätzen sind, sollte auf jeden Fall immer ein Tierarzt konsultiert werden. Ansonsten zählt zur ersten Hilfe, das Pferd leicht zu bewegen und vorerst nicht fressen zu lassen. Lahmheiten aufgrund unterschiedlicher Ursachen sollten nach Feststellen im Auge behalten und dem Tierarzt mitgeteilt werden. Wunden können oftmals selbst versorgt werden, allerdings sollten Einschüsse oder Geschwüre vom Tierarzt behandelt werden. Es ist wichtig, entzündete Wunden sofort zu erkennen um richtig handeln zu können. Nach erster Versorgung sollte dennoch mit einem Fachmann beraten werden, um die Gesundheit des Pferdes nicht zu riskieren.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen